FÖST: Bayerns Test-Fiasko wird zum Sicherheitsrisiko für ganz Deutschland

München, 13. August 2020. Zur aktuellen Entwicklung in der Causa „Corona-Testpanne“ erklärt Bayerns FDP-Chef Daniel Föst:

„Dass nach einem Skandal dieses Ausmaßes niemand persönliche Konsequenzen zieht, ist ein Armutszeugnis und schadet unserer politischen Kultur nachhaltig. Huml ist nach dem Test-Desaster als Gesundheitsministerin nicht mehr tragbar. Aber auch Ministerpräsident Söder kann sich als Vorsitzender der Staatsregierung nicht aus der Verantwortung stehlen. Söder hat sich selbst zum größten aller Krisenmanager gekürt und den Menschen auch mit den kostenlosen Tests das Versprechen gegeben: ‚Wir kümmern uns um Euch.‘ Das Gegenteil ist nun leider der Fall. Dadurch ist jetzt sehr viel Vertrauen verspielt worden.

Durch das Daten-Gate werden auch viele Menschen außerhalb Bayerns gefährdet. Die von Söder noch vor wenigen Tagen großspurig als ‚Service für ganz Deutschland‘ angekündigte bayerische Test-Strategie wird zum ‚Sicherheitsrisiko für ganz Deutschland‘. Das Versagen bei der Digitalisierung rächt sich nun ganz bitter. Ebenso wie der Umstand, dass sich Söder stets in Alleingängen gefallen hat, anstatt auf deutschlandweit vergleichbare Schutzstandards hinzuwirken.“


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close