FDP Bayern beendet Klausurtagung – Chancenjahr 2019

München/Beilngries, 13. Januar 2019. Am Wochenende hat sich die FDP Bayern zu ihrer jährlichen Klausurtagung getroffen. Bereits seit Donnerstag hatte die FDP Landtagsfraktion getagt. Auch die Landesgruppe der FDP Bayern im Bundestag ist in Beilngries zusammengekommen.

Schwerpunkt der Klausurtagung war vor allem die interne Arbeit, wie etwa die Gestaltung der künftigen Koordination der Arbeit zwischen Landesvorstand, Landtagsfraktion und Landesgruppe.

Expansionsphase gestartet

Zur Klausurtagung der Landesvorsitzende der FDP Bayern, Daniel Föst:

„2019 ist für uns das Chancenjahr schlechthin – vielleicht ist es sogar das letzte. Denn noch ist der wirtschaftliche Motor nicht ernsthaft ins Stottern geraten, noch besteht die Möglichkeit, Bayern und Deutschland strukturell nach vorne zu bringen. Wenn wir diese Chance nicht nutzen, verspielen wir eine Möglichkeit, die lange nicht wiederkommen wird. Neben der wichtigen Europawahl ist 2019 auch für die FDP Bayern ein Jahr voller Chancen. Mit dem Wiedereinzug in den bayerischen Landtag sind wir wieder auf allen politischen Ebenen vertreten. Damit beginnt für die FDP Bayern nun die Phase der Verankerung, der Öffnung und des weiteren Wachstums. Es ist unser unverrückbares Ziel, die Liberalen zur festen politischen Kraft in Bayern zu machen. Eines der wichtigsten Themenfelder ist nach wie vor die Wirtschaftspolitik. Außerdem werden wir uns intensiver um den ländlichen Raum bemühen. Anders als die Freien Wähler wollen wir hier vor allem in die ärztliche Versorgung, Schulen und Infrastruktur investieren statt in Ortskernverschönerung und Gasthausförderung.“


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close