#Nachgefragt – Ümit Sormaz: Oberbürgermeisterkandidat für Nürnberg

Teil 1 unserer Kampagne #Nachgefragt. Wir holen unsere Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vor den Vorhang. Den Anfang machte Ümit Sormaz. Er kandidiert für den Oberbürgermeistersessel in Nürnberg. Wir wollten wissen, was ihn antreibt und haben ihn zum Interview getroffen.

FDP Bayern: Wer bist Du und woher kommst Du?

Ümit Sormaz: Hallo, ich bin Ümit und komme aus dem wunderschönen Nürnberg. Inzwischen durfte ich knapp die Hälfte meiner Lebenszeit in Nürnberg verbringen, weshalb ich mich wie ein gebürtiger Nürnberger fühle, obwohl ich ursprünglich aus Oberbayern komme. Nürnberg ist auch davon geprägt, dass über die Hälfte ihrer BürgerInnen ursprünglich aus einer anderen Stadt stammen.

FDP: Warum wärst Du ein guter Oberbürgermeister?

Ümit: Meine Vita zeichnet sich durchgehend dadurch aus, dass ich für meine Leidenschaft und Überzeugung kämpfe, mit dem Ziel die Dinge voranzubringen und zu verbessern. Und genau mit dieser Leidenschaft und Überzeugung möchte ich mich für Nürnberg einsetzen. Uns geht es zwar gut, aber vor uns stehen Mammutaufgaben, die wir gemeinsam bewältigen müssen.

FDP: Was willst Du für Nürnberg erreichen?

Ümit: „Einmal Nürnberger, immer Nürnberger“, wenn vielleicht nicht örtlich, dann auf alle Fälle im Herzen. Ich möchte, dass Nürnberg eine Stadt für alle Menschen ist. Wir brauchen ein gutes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer, bezahlbaren Wohnraum und ein ausreichendes kulturelles Angebot in unserer Stadt

FDP: Wie ist Ümit privat?

Ümit: Ich lache gerne und denke, dass ich in manchen Sachen immer noch ein Kind geblieben bin.


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close