Hildegard Hamm-Brücher zum 100. Geburtstag

Hildegard Hamm-Brücher war eine inspirierende Politikerin, Frauenrechtlerin und ist für viele noch heute ein Vorbild. Am 11. Mai 2021 wäre sie 100 Jahre alt geworden. Die von ihr gegründete Theodor-Heuss-Stiftung veranstaltet zu diesem Anlass eine Online-Veranstaltung. Gemeinsam mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Gerhart Baum und weiteren Ehrengästen möchte die Stiftung an Hildegard Hamm-Brücher erinnern und Impulse für die Themen setzen, die ihr wichtig waren. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 11. Mai 2021, von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr via Zoom statt. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Um sich anzumelden und die Zugangsdaten zu erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an HHB100@posteo.de.

Hildegard Hamm-Brücher, geboren 1921 in Essen, war von 1976 bis 1982 Staatsministerin im Auswärtigen Amt. Von 1948 bis 1954 gehörte sie dem Münchner Stadtrat, von 1950 bis 1966 sowie von 1970 bis 1976 dem Bayerischen Landtag an. Von 1976 bis 1990 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Im Jahr 2016 starb sie in München.


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close