Hagen in der WELT: Deutschland muss sich zum Freihandel bekennen

In einem Gastbeitrag für die WELT fordert Martin Hagen von der deutschen Politik ein klares Bekenntnis zur Globalisierung und zu offenen Märkten: „Als Exportweltmeister dürfen wir nicht tatenlos zusehen, wie ein überkommen geglaubter Protektionismus weltweit neue Blüten treibt und unseren Wohlstand gefährdet“, so Bayerns FDP-Fraktionschef. Deutschland müsse endlich CETA ratifizieren und weitere Handelsabkommen anstoßen. Die Kampagne gegen TTIP macht Hagen mitverantwortlich für den Handelskrieg, unter dem die deutsche Exportwirtschaft derzeit leidet: „Europa hatte die Chance, mit Obama die Regeln für einen offenen Welthandel zu gestalten – stattdessen wird es nun Opfer von Trumps Strafzöllen“.

Den ganzen Beitrag finden Sie unter diesem Link.


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close