FDP München stellt Weichen für Kommunalwahl

Die Münchner Liberalen haben auf Ihrer Aufstellungsversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Münchner Stadtratswahl 2020 gewählt. Als Oberbürgermeisterkandidaten schickt die FDP München Prof. Dr. Jörg Hofmann ins Rennen. Hofmann ist bereits im Münchner Stadtrat verteten und möchte sich vor allem der Wohnungsproblematik in der Landeshauptstadt annehmen: „Statt einer Verwaltung des Wohnungsmangels brauchen wir eine echte Wohnungsbauwende.“

Auf Platz zwei der Liste kandidiert die stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Bayern und Stadträtin Gabriele Neff. Platz drei konnte sich Münchens FDP-Chef Fritz Roth sichern. Dagmar Föst-Reich, seit Jahren im Bezirksausschuss Schwabing-Freimann tätig, kandidiert auf Platz vier. Die Spitzenkandidatin der JuLis München, Jennifer Kaiser, erreichte den fünften Listenplatz. Auf den sechsten Platz wählten die anwesenden Delegierten Richard Ladewig. Stadtrat Thomas Ranft kandidiert auf Platz sieben. Die ehemalige Chefredakteurin der Illustrierten „Bunte“, Patricia Riekel, konnte sich Platz acht sichern. Die Vorsitzende der Liberalen Frauen Bayern, Katharina Walter, geht auf Platz neun ins Rennen. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP München, Maximilian Gawlik, wurde auf Listenplatz zehn gewählt.

„Wir haben mit der Liste ein erfahrenes, dynamisches Team, das auch sehr gut die Vielfältigkeit der Stadt widerspiegelt. Das ist die beste Basis, um für frischen Wind und eine lebenswerte Stadt in der Kommunalpolitik zu kämpfen“, so OB-Kandidat Hofmann.

(Die Top-10 der FDP München für die Stadtratswahl 2020.)


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close