Landtagsfraktion trifft auf Landesgruppe

Die FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag hat kürzlich zu einem Treffen mit der bayerischen FDP-Landesgruppe ins Maximilianeum geladen. Im Mittelpunkt stand dabei das gegenseitige Kennenlernen sowie die Zusammenarbeit auf politisch-inhaltlicher Ebene. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Fraktion und Landesgruppe nahmen am Austauschtreffen teil.

Auf der Tagesordnung stand zunächst eine Vorstellung der Arbeitsprozesse. Karsten Klein, Landesgruppenchef der bayerischen FDP im Deutschen Bundestag, erklärte den interessierten Anwesenden den üblichen Ablauf einer Berliner Sitzungswoche. FDP-Fraktionschef Martin Hagen präsentierte anschließend die Arbeitsabläufe der Landtagsfraktion. Dabei betonte er, dass man mit einem „Start-Up-Ansatz“ vermehrt auf alternative Arbeitsprozesse setzen möchte. So sollen starre Facharbeitskreise zukünftig durch projektspezifische ad-hoc-Gruppen ersetzt werden.

Vor dem gemeinsamen Mittagessen stand noch eine Führung durch den Bayerischen Landtag auf dem Programm. Am Nachmittag fanden sich die Abgeordneten und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fachspezifischen Gruppen zusammen, um potenzielle Projekte und Kooperationsmöglichkeiten zwischen Landes- und Bundesebene auszuloten. Die Landtagsfraktion und Landesgruppe möchten die Zusammenarbeit weiter intensivieren. Weitere Austauschtreffen sind bereits in Planung.

FDP-Landesgruppe Bayern meets FDP-Fraktion Bayern 🤝 Im Maximilianeum haben sich heute Bundes- und Landtagsabgeordnete…

Gepostet von FDP-Landesgruppe Bayern am Montag, 30. September 2019


Neueste Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close