Religionsunterricht an öffentlichen Schulen

Beschluss des 72. Landesparteitags vom 9.4. – 10.4. 2016 in Wolfratshausen

Die FDP Bayern fordert die Einführung eines gemeinsamen Religionskundeunterrichts, der Wissen und Verständnis über alle Religionen vermittelt. Damit bekräftigt die FDP ihre Forderung nach Trennung von Kirche und Staat, nach staatlicher Neutralität und Unparteilichkeit gegenüber allen Religionsgemeinschaften auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

 

Abschaffung des Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen


Neueste Beschlüsse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close